Elektrifizierter Gemüse-Porsche

Einkaufs-Trolleys, despektierlich auch Gemüse-Porsche genannt, haben ein etwas biederes Image. Zu Unrecht, wenn sie an ein Fahrrad gehängt werden. Statt mit schweren Fahrradtaschen zu hantieren, wird der Trolley mit einem Handgriff vom Fahrrad abgehängt, beim Einkauf bequem beladen und dann vollgepackt wieder ans Rad gehängt. Zusammen mit Radtaschen reicht es für den Wocheneinkauf.

Auch vollbeladen läuft unser Andersen Trolley dank Luftbereifung sauber hinterher (es sei denn, man räubert mit dem kurveninneren Rad über den Bordstein) und erweitert die Lademöglichkeit ganz beträchtlich. Dann wird die Fuhre aber auch ganz schön schwer, und so soll der Trolley zukünftig ans E-Bike und die zusätzlichen 250W des Bosch-Motors sinnvoll nutzen. Die Kupplung des Trolleys erfordert jedoch einen speziellen Gepäckträger, der an das E-Bike nur umständlich zu montieren ist, auch die Nachrüstlösungen überzeugen mich vor allem optisch nicht und stören die schöne Linie des Sinus-Rades. Und so wird der am E-Bike montierte Racktime-Träger kurzerhand modifiziert, statt des Rücklichtes kommt über eine Adapter-Platte die Kupplung ans Rad.

Sieht fast aus wie gekauft, ist optisch gut integriert und funktioniert.

Trolley im Einsatz

Trolley im Einsatz

Original-Träger

Original-Träger

Träger mit Kupplung

Träger mit Kupplung

PS: Am automatischen Auspacken in den Kühlschrank arbeiten wir noch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 2 =