Lupine Wilma GoPro Mounting-Plate

Trotz ihrer fast 10 Jahre bekommt meine Wilma neben einer großen Schwester (habe mir eine Blika gegönnt) auch noch ein Upgrade:

Die Gummiring-Befestigung ist zwar fix, leider geht die Demontage durch Unbefugte ebenso schnell. Damit ich abends nicht ohne Licht von der Arbeit nach Hause fahren muss, mache ich das lieber selbst. Einmal morgens, einmal abends. Nervig.

Deswegen habe ich mich mal schnell ans CAD gesetzt und die Befestigungsplatte der 2009er Wilma auf GoPro umkonstruiert und zu Georg auf den 3D Drucker geschickt. Die Platte passt auch an meine China-Funzel, und da auch die Blika auf GoPro umgebaut ist, kann ich frei wählen, Lenker- und Helm-Adapter habe ich auch verschiedene. Und in der dunklen Jahreszeit wird fest verschraubt.

Lupine Wilma 2009 GoPro Mounting-Plate CAD-Modell
Lupine Wilma 2009 GoPro Mounting-Plate CAD-Modell
Lupine Wilma 2009 GoPro Plate mit Wilma
Lupine Wilma 2009 GoPro Plate mit Wilma

China-Lampe Am Lenker
China-Lampe am Lenker

Mounting-Plate mit China-Lampe
Mounting-Plate mit China-Lampe

Lupine Wilma 2009 GoPro Mounting-Plate Abmessungen
Lupine Wilma 2009 GoPro Mounting-Plate Abmessungen

Die originalen CAD-Daten für die „Lupine Wilma 2009 GoPro-Plate“ gibt es öffentlich auf Onshape, mit dem (für Privatanwender kostenlosen, allerdings ist ein Account nötig) CAD-Programm ist die Datei auch modifizierbar für andere Lampen.

Wer direkt auf den Drucker will, STL und IGES Dateien stehen auch auf Grabcad oder thingiverse zum Download bereit.

3 Gedanken zu „Lupine Wilma GoPro Mounting-Plate“

  1. Hallo Kai

    Wunderbare Idee die Wilma mit einer GoPro-Platte zu befestigen. Jetzt habe ich leider weder einen 3D-Drucker noch einen Freund, welcher einen 3D Drucker besitzt.

    Kann ich die Platte bei dir kaufen? Du würdest mir damit wirklich sehr helfen.

    Viele Grüsse
    Marc

  2. Hi Frank,
    da ich leider nicht permanent Zugriff auf einen 3D-Drucker habe, kann ich da in keine Massenproduktion einsteigen 😉
    Zwei Möglichkeiten: Auf Grabcad oder thingiverse sind ja die CAD-Daten verfügbar, damit entweder in einer Maker-Werkstatt bei Dir in der Nähe den Halter drucken, oder mit dem Datensatz bei einem professionellen Anbieter im Internet drucken lassen.
    Gruß Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

34 − = 25