Testfahrt mit dem "Kleinen"

Nachwuchs im Fuhrpark: Der Hänger bekommt einen kleinen Bruder.

Mein Eigenbau-Hänger aus Studentenzeiten tut nach wie vor seinen Dienst, diverse Upgrades und die eine oder andere Generalüberholung hat er schon hinter sich.

Und jetzt bekommt er einen kleinen Bruder: Basis ist eine Multiplex-Platte mit Ausfräsungen zur Verriegelung einer Auer-Toolbox, die dann in Sekundenschnelle abgenommen werden kann. Die Chariot-Deichsel ist klappbar und kann als Handgriff genutzt werden. Rollen tut er auf 16″ Laufrädern, für mehr Fahrstabilität (und eine sportliche Optik :-)) hat er natürlich wie sein großer Bruder auch ein paar Grad Sturz,  dafür sind die Hinterher-Steckachsen mit 3D-gedruckte Adapter-Platten um 5° gekippt eingebaut.

Testfahrt mit dem "Kleinen"
Testfahrt mit dem „Kleinen“
5° Sturz-Adapter
5° Sturz-Adapter

Ein Gedanke zu „Nachwuchs im Fuhrpark: Der Hänger bekommt einen kleinen Bruder.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eight + two =